Wie fangen Online-Casinos Kartenzähler?

Ihr Argument ist, dass Online-Casinos das Zählen von Blackjack-Karten fast unmöglich machen (was richtig ist), während Land-Casinos Maßnahmen ergriffen haben, um Kartenzähler zu blockieren und zu fangen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was passiert, wenn Casinos Kartenzähler erwischen, und wie Sie die Chancen, erwischt zu werden, verringern können.

Wie fangen Online-Casinos Kartenzähler?

Ihr Argument ist, dass Online-Casinos das Zählen von Blackjack-Karten fast unmöglich machen (was richtig ist), während Land-Casinos Maßnahmen ergriffen haben, um Kartenzähler zu blockieren und zu fangen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was passiert, wenn Casinos Kartenzähler erwischen, und wie Sie die Chancen, erwischt zu werden, verringern können. Aber wie fangen Casinos diese Kartenzähler im wirklichen Leben, und was passiert, wenn sie es tun? Obwohl das Zählen an sich nicht illegal ist (an den meisten Orten), bedeutet das nicht, dass Sie ungeschoren davonkommen, wenn Sie verdächtigt werden, dies zu tun. Wenn Sie ein Blackjack-Kartenzähler werden wollen, müssen Sie wissen, wie Casinos Kartenzähler erkennen.

Aber es braucht eine Menge Übung, um das Kartenzählen richtig hinzubekommen und selbst dann gibt es viele Kontrollen, die von den Casinos eingesetzt werden, um Kartenzähler zu erwischen. Die erste und rudimentärste Methode, die von den Casinos eingesetzt wird, um Kartenzähler am Profitieren zu hindern, ist die Überwachung ihres Verhaltens am Kartentisch. Große Schwankungen in der Einsatzhöhe sind eine Methode, mit der Casinos Kartenzähler aufspüren, und diese wird durch Rückwärtszählen eliminiert. Dennoch sind sich die Casinos bewusst, dass geschickte Kartenzähler einen Vorteil gegenüber dem Haus haben und sie wollen natürlich kein Geld verlieren.

Casinos in Las Vegas, die sich in Privatbesitz befinden, werden einem bekannten Kartenzähler einfach verbieten, in ihrem Casino Blackjack zu spielen - einige sind auch dafür bekannt, Kartenzähler "aufzumischen", um andere Leute davon abzuhalten, es zu tun. Wenn es darum geht, Casinos dabei zu helfen, Kartenzähler zu stoppen, geht es jedoch vor allem darum, ihnen die Möglichkeit zu geben, die Wettgewohnheiten eines Spielers zu verfolgen. Obwohl das Zählen von Karten legal ist, wird es von den Casinos missbilligt und viele werfen Zähler hinaus, wenn sie erwischt werden. Wenn man in verschiedenen Casinos zusammen gesehen wird, wie sie jedes Mal Blackjack spielen, ist das ein schneller Weg, um die Aufmerksamkeit der Sicherheitskräfte zu erregen und ein weiterer Grund, warum das Kartenzählen in Teams so schwer zu erreichen ist.

Um kartenzählende Teams zu erwischen, werden in der Regel verdeckte Privatdetektive oder Detektive in Zivil angeheuert, die den Casinobereich durchstreifen und nach den besagten Verhaltensweisen Ausschau halten, mit denen die Teamspieler andere Teammitglieder signalisieren können. Letztendlich war der Shuffle Master nicht so erfolgreich, wie er hätte sein können, denn die Casinos hatten bereits begonnen, mit bis zu sechs Kartendecks zu spielen, um sowohl die Wahrscheinlichkeit zu negieren, dass ein Kartenzähler in der Lage ist, alles im Auge zu behalten, als auch sicherzustellen, dass ein Kartenmischer mit nur einem Deck so gut wie nutzlos war.