warum akzeptieren einige Online-Casinos uns Spieler und andere nicht?

Jeder Staat hat seine eigenen Gesetze für legales Online-Glücksspiel. In den letzten Jahren hat sich eine große Anzahl von Staaten dazu entschlossen, Websites zu regulieren und Online-Casinos mit echtem Geld legal zu machen.

warum akzeptieren einige Online-Casinos uns Spieler und andere nicht?

Jeder Staat hat seine eigenen Gesetze für legales Online-Glücksspiel. In den letzten Jahren hat sich eine große Anzahl von Staaten dazu entschlossen, Websites zu regulieren und Online-Casinos mit echtem Geld legal zu machen. Andere Staaten haben sehr restriktive Gesetze, die Internet-Casino-Glücksspiele verbieten. Die Vereinigten Staaten haben einige der komplexesten Online-Casino-Gesetze der Welt.

Wir haben vorhin eine kurze Beschreibung dieser Gesetze gegeben. Dies war nur ein kleiner Ausschnitt aus der massiven Gesetzeslandschaft in diesem Land. Es wird geschätzt, dass ungefähr 10 Millionen Amerikaner regelmäßig in Online-Casinos spielen. Und diese Zahl steigt jedes einzelne Jahr.

Kurz gesagt, die Amerikaner lieben Online-Casinos. Spielautomaten machen Spaß, sicher. Aber letztendlich wollen Sie dabei auch etwas Geld gewinnen. Wenn es ums Gewinnen geht, ist der RTP-Prozentsatz der Schlüssel.

Das steht für "Return To Player", mit anderen Worten, der durchschnittliche Prozentsatz, den das Casino jedem einzelnen Spieler zurückgibt. Dies mag offensichtlich erscheinen, aber viele großartige Online-Casinos akzeptieren aufgrund der unsicheren Gesetzgebung keine Spieler aus den USA (oder aus bestimmten Staaten). Online-Casinos, auch bekannt als virtuelle Casinos oder Internet-Casinos, sind Online-Versionen von traditionellen (Ziegel- und Mörtel-) Casinos. Casinos veröffentlichen normalerweise nicht den RTP für ein bestimmtes Spiel, und das Werbematerial in den Casinos selbst ist nicht transparent.

Wir befragten mehr als 170 Online-Spieler zu ihrer Wahrnehmung von Online-Casinos und was sie vertrauenswürdig macht. Im Allgemeinen konzentrieren sich die meisten Glücksspielgesetze darauf, unseriöse Online-Casinos zu verfolgen und sie daran zu hindern, illegale Online-Aktivitäten anzubieten, und nicht auf die tatsächlichen Spieler, die Wetten platziert haben. Download-basierte Online-Casinos laufen in der Regel schneller als webbasierte Online-Casinos, da die Grafik- und Soundprogramme vom Software-Client zwischengespeichert werden, anstatt aus dem Internet geladen werden zu müssen. Auch E-Wallets werden bei US-Online-Casinospielern immer beliebter.

Tausende von Kunden nutzen PayPal, Neteller oder Skrill, um Zahlungen in US-freundlichen Casinos zu ermöglichen. Seien Sie versichert, dass sich das OUSC-Team darauf konzentriert, nur die sichersten und besten Online-Casinos für US-Spieler zu prüfen und zu empfehlen. Der unglaubliche technologische Fortschritt hat es einer Reihe von Online-Casinos ermöglicht, ihre Sicherheitssysteme aufzurüsten und die Qualität des Schutzes der finanziellen und persönlichen Daten der Spieler zu verbessern. Doch seit die Online-Casinos an Popularität gewonnen haben, stellten sich viele Spieler die unvermeidliche Frage, ob sie legal sind oder nicht.

Sobald Online-Casinos für amerikanische Spieler verfügbar wurden, war es unvermeidlich, dass einige Glücksspielbudgets zu Hause ausgegeben wurden. Es gibt immer noch eine sehr große Anzahl von Casino-Websites, die sich in erster Linie an amerikanische Spieler richten, die ihren Sitz im Ausland haben. Es wird jedoch erwartet, dass diese Zahl deutlich abnimmt, da sich immer mehr landbasierte Casinos in den USA dafür entscheiden, ihren Kunden Online-Casino-Spiele anzubieten. Im Vergleich dazu sind die laufenden Kosten, die mit virtuellen Spielen verbunden sind, sehr gering, und es ist nicht ungewöhnlich, dass Online-Casinos hunderte von verschiedenen virtuellen Casino-Spielen für Spieler auf ihrer Seite anbieten.

Viele Online-Casinos bieten neuen Spielern, die ihre erste Einzahlung tätigen, einen Anmeldebonus an, und oft auch für nachfolgende Spiele.